Wie Viel Panerai: Luminor Due 3 Days Acciaio Niedriger Preis Replik

Panerai bot in der Luminor-Kollektion bisher das Luminor-Basisgehäuse und die detailreichere, ausgefeiltere Uhrenschale der Linie Luminor 1950. Nun erscheint die Luminor Due als dritte, eleganteste und flachste Bauart. Die abgebildete Luminor Due 3 Days Acciaio (PAM00676) beispielsweise misst bei 42 Millimetern Gehäusedurchmesser nur 10,5 Millimeter in der Höhe – das ist nicht rekordverdächtig flach, aber für die Männersportuhrenmarke Panerai doch überraschend schlank.

Panerai: Luminor Due 3 Days Acciaio
Panerai: Luminor Due 3 Days Acciaio

Zum Vergleich: Alle bekannten Luminor-Uhren bauen mindestens 13 Millimeter hoch, und bei der Luminor 1950 geht es erst bei 16,3 Millimetern los. Hinter dem neuen Zifferblatt mit Sonnenschliff arbeitet das bereits bekannte Manufaktur-Handaufzugskaliber P.1000 mit drei Tagen Gangautonomie und automatischer Sekundenrückstellung beim Ziehen der Krone.

Mit den Zutaten ist jeder Kenner der hohen Uhrmacherkunst bestens vertraut: das robuste kissenförmige Gehäuse, das von der Lunette eingerahmte große Zifferblatt, die stabilen integrierten Bandanstöße und die brückenförmige Vorrichtung, die mit ihrem Hebel die Aufzugskrone abdichtet und vor unbeabsichtigten Stößen schützt. Alle diese Elemente entspringen direkt der Historie der Marke. Sie wurden dezent überarbeitet, um die Vielseitigkeit dieser Uhr zu betonen, der die perfekte Synthese aus Sportlichkeit und Tragbarkeit zu jeder Gelegenheit gelingt. So kombiniert sie gekonnt unverwechselbares Design mit modernster Uhrentechnik.Mit lediglich 10,5 mm ist das Gehäuse der neuen Luminor Due 3 Days das flachste je entworfene Luminor Gehäuse. Den Designern von Panerai gelang die bemerkenswerte Reduzierung der Gehäusestärke gegenüber verschiedenen Modellen der Luminor 1950 Kollektion mit dem gleichen Durchmesser um fast 40 %. Diese Reduzierung der Gehäusestärke und damit auch des Gewichts kommt all jenen Uhrenliebhabern zupaß, die die unverwechselbare Identität einer Uhr von Panerai zu schätzen wissen, aber ein anderes Tragegefühl genießen möchten. Erneut lässt die gelungene Kombination von italienischem Design und Schweizer Uhrmacherkunst die Historie einer einzigartigen Marke in der internationalen Luxusuhrenwelt wiederaufleben.

Panerai: Luminor Due 3 Days Acciaio mit Manufaktur-Handaufzugskaliber P.1000
Panerai: Luminor Due 3 Days Acciaio mit Manufaktur-Handaufzugskaliber P.1000

Die Uhr ist rundum poliert. Neben der Edelstahlversion mit schwarzem Zifferblatt für 7.900 Euro gibt es die Rotgoldvariante Luminor Due 3 Days Oro Rosso (PAM00677) mit anthrazitfarbenem Gesicht und skelettiertem Uhrwerk zum Preis von 21.500 Euro. ak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.