Wer Macht Das Beste? Panerai: Luminor 1950 10 Days GMT Automatic Acciaio Replikatlieferanten

Panerai hat eine ganze Serie von Uhren mit blauen Zifferblättern und blauen Lederbändern ausgestattet, darunter auch die Luminor 1950 10 Days GMT Automatic Acciaio.

Panerai: Luminor 1950 10 Days GMT Automatic Acciaio
Panerai: Luminor 1950 10 Days GMT Automatic Acciaio

Das 44 Millimeter große Modell mit dem legendären Kronenschutzbügel wurde mit dem Manufakturkaliber P.2003 mit automatischem Aufzug bestückt. Es bietet eine Gangdauer über zehn Tage; eine lineare Anzeige auf dem Zifferblatt bei sechs Uhr gibt Auskunft über die verbleibende Energie.

Aus der Manufaktur Panerai stammt das Modell Panerai Luminor 1950, mit dem Sie eine hochwertige Armbanduhr von schlichter Eleganz kaufen. Bei dem Panerai Luminor 1950 Equation Of Time 8 Days Acciaio Replik uhrEquation Of Time 8 Days Acciaio Replik Uhrwerk, das von Schweizer Ingenieuren zahlloser Generationen bis zur heutigen Perfektion hin weiterentwickelt wurde, handelt es sich um ein manuelles Uhrwerk der Machart Kaliber Panerai P 3000. Die Uhren wie auch ihr technisches Innenleben werden vollständig in der Schweizer Manufaktur gefertigt und zeichnen sich durch besondere Stoßsicherheit und Präzision aus. Eine Lünette aus polierte Stahl umgibt das Zifferblatt, welches Stunden, Minuten und Sekunden über die klassische Zeigeranzeige angibt. Der durchsichtige Boden aus Saphirglas gibt den Blick auf das aus insgesamt 160 winzigen Bauteilen filigran gefertigte Uhrwerk frei. Ein solches Schmuckstück verliert kaum an Wert. Daher können Sie Ihre gebrauchte Panerai Luminor 1950 jederzeit hier direkt in Zahlung geben und für die Uhr einen guten Preis erhalten. Bei diesen Schweizer Qualitätsuhren handelt es sich um zeitlos schöne Chronographen, die eine lange Lebensdauer haben und deren Uhrwerke besonders zuverlässig sind. Das Armband der Uhren aus der Reihe Panerai Luminor 1950 ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Besonders beliebt ist die Variante aus Kalbsleder. Die rostfreie besonders stabile Stahllegierung sorgt für eine hohe Stoßfestigkeit und auch das Uhrwerk an sich ist so konzipiert, dass Erschütterungen ihm kaum etwas anhaben können. Die Panerai Luminor 1950 Uhren müssen alle drei Tage aufgezogen werden und lassen sich bei jedem Einstellen auf die Sekunde genau kalibrieren, war doch diese Uhr einst für die Seeleute der Marine gedacht, die ihre Uhren immer genauestens aufeinander abstimmen mussten.

Das Manufakturkaliber P.2003
Das Manufakturkaliber P.2003

Ein dritter Zeiger aus der Mitte dient der Anzeige einer zweiten Zeit. Das Edelstahlmodell kommt mit blauem Lederband und einem schwarzen Kautschukband zum Wechseln und kostet 13.000 Euro. mg

Das für die Panerai Luminor typische Design wurde 2002 noch markanter: Die Luminor 1950 hatte einen Durchmesser von 47 Millimetern und überragte somit jedes bis dahin erschienene Panerai-Modell. Gefertigt wurden genau 1.950 Exemplare. Und auch bei der Luminor 1950 Chrono Monopulsante 8 Days GMT Ceramica aus dem Jahr 2008 war der Kronenschutzbügel auffallend angebracht, dominierte er doch die rechte Gehäuseflanke. Das hatte die Konsequenz, dass der Drücker zur Bedienung der Chronographenfunktion hier untypischerweise bei der Acht angebracht worden ist.Ungewöhnliche Wege ging Panerai auch bei dem 2010 lancierten Modell L’Astronomo Luminor 1950 Equation of Time Tourbillon Titano. Dieser Zeitmesser vereinte verschiedene astronomische Anzeigen. So konnte der Träger beispielsweise die Differenz zwischen wahrer und mittlerer Sonnenzeit und die Zeiten von Sonnenauf- und -untergang ablesen. Angetrieben wurde die Uhr von einem Werk mit Handaufzug.Mit der Panerai Luminor 1950 3 Days Chrono Flyback erschien im Januar 2013 der erste Flyback-Chronograph der Uhrenmarke. Die Drücker befanden sich nun, damit die Panerai-typische Optik erhalten blieb, gegenüber der Krone an der linken Gehäuseflanke.Auch die im gleichen Jahr veröffentlichte Luminor Marina 1950 3 Days Automatic war ein Vorreiter: Erstmals kombinierte Panerai bei diesem Modell ein weißes Zifferblatt mit dem 42-Millimeter-Gehäuse der Panerai Luminor 1950.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.