Top 10 Panerai: neue Radiomir 1940 Modelle Replik teuer

      Kommentare deaktiviert für Top 10 Panerai: neue Radiomir 1940 Modelle Replik teuer

Panerai baut seine Linie Radiomir 1940 aus. Die kissenförmigen Gehäuse mit der geraden Krone gehen auf ein Übergangsmodell von 1940 zurück, das zwischen den Radiomir-Gehäusen mit der Kegelkrone und den Luminor-Gehäusen mit dem Kronenschutzbügel lag. Neu ist die Radiomir 1940 3 Days 47 mm (PAM 00514) mit zusätzlichem Datum bei der Drei. Angetrieben wird sie vom Manufakturkaliber P. 3000 mit Handaufzug. Panerai hat auch die Bänder überarbeitet, die nun weicher sind und den historischen Bändern näher kommen. In Stahl kostet die Uhr 6.800 Euro.

Panerai: Radiomir 1940 3 Days 47 mm
Panerai: Radiomir 1940 3 Days 47 mm

Die aufwändige Gravur legt nahe, dass diese Panerai Luminor Ähnliche Uhr Replik uhr Luminor Ähnliche Uhr Replik Uhren nicht für militärische Zwecke gedacht waren, wie das Portfolio von Panerai nahelegen würde. Stattdessen wurden sie für repräsentative Zwecke der Marine entworfen.Neue Lünette, von Altem inspiriert.Die Lünette ist denen aus den 30er Jahren nachempfunden. Sie besteht aus satiniertem Stahl. Die Kanten wurden geglättet und poliert. Die Gravur ist identisch mit jener, die die historischen Uhren trugen. Die Lünette ist mit dem kissenförmigen Mittelteil des Gehäuses verschraubt, damit eine symmetrische Konstruktion entsteht.In der Seitenansicht kann man die Dreiteilung des Gehäuses deutlich erkennen. Der Durchmesser von 47 Millimetern ist relativ groß, doch auch die historischen Modelle wurden in dieser Größe gefertigt. Das Armband kann man durch die abnehmbaren Anstoßschlaufen bequem wechseln.Historisch inspiriertes Zifferblatt.Auch das Zifferblatt dieser Uhr ist vom historischen Vorbild inspiriert. Es ist schlicht und minimalistisch. Jedoch ist es raffiniert in einer Sandwich-Struktur gefertigt worden. Die Indizes und Ziffern wurden aus dem oberen Zifferblatt herausgeschnitten und geben den Blick frei auf ein zweites, das darunter liegt. So entsteht ein dreidimensionaler Effekt.Dieses Zifferblatt ist in schwarz erhältlich, wie es auch bei den historischen Modellen verwendet wurde. Aber auch eine moderne Version in einem abgetönten Braun kann verbaut werden. Der Farbton erinnert an das Leuchtmittel Radiomir, das auf der Basis von Radium hergestellt wurde und in bräunlicher Farbe leuchtete.Die Uhren-News werden Ihnen präsentiert von Uhren Ankauf 24.

Günstiger ist der Einstieg in die Linie nur mit der kleineren, vollständig polierten und daher sehr eleganten Radiomir 1940 42 mm (PAM 00512) mit Handaufzugskaliber P. 999 für 6.300 Euro. Das Top-Modell der drei Neuen stellt die Radiomir 1940 Chrono Monopulsante 8 Days GMT 45 mm in Gold dar (PAM00502), das für 38.500 Euro zu haben ist. Dafür gibt es einen Eindrückerchronographen mit zweiter Zeitzone und linearer Gangreserveanzeige.

Panerai: Radiomir 1940 Chrono Monopulsante 8 Days GMT 45 mm
Panerai: Radiomir 1940 Chrono Monopulsante 8 Days GMT 45 mm

Das braune Zifferblatt der Rotgoldversion mit Sonnenschliff und das dunkelbraune Krokolederarmband passen farblich perfekt zum Gehäuse. Es gibt auch eine Weißgoldvariante mit schwarzem Zifferblatt. Als Werk kommt zum ersten Mal die skelettierte Version des Kalibers P.2004 mit Schaltrad und drei Federhäusern zum Einsatz. jk